Kundeninformation zur Fäkalienentsorgung
im Entsorgungsgebiet Kloster Lehnin mit den Ortsteilen Emstal, Lehnin, Michelsdorf, Netzen, Rädel und Grebs

Werte Kundinnen und Kunden,


die Firma Lidzba Reinigungsgesellschaft mbH übernimmt nach durchgeführter öffentlicher Ausschreibung die Aufgabe des Fäkalientransportes im Entsorgungsgebiet Kloster Lehnin mit den Ortsteilen Emstal, Lehnin, Michelsdorf, Netzen, Rädel und Grebs ab dem 01.01.2021.


Bei Anmeldung einer Entsorgung geben Sie bitte die Verbrauchsstellennummer an. Wir möchten zudem darauf hinweisen, dass die Entleerung einer Kleinkläranlage oder einer abflusslosen Sammelgrube so rechtzeitig beim Entsorgungsunternehmen zu beantragen ist, dass die Kleinkläranlage bzw. die abflusslose Sammelgrube bis zum Entsorgungstermin auch weiter genutzt werden kann, mindestens jedoch fünf Werktage vor der beabsichtigten Entleerung (§ 8 Abs. 3 Grundstücksentwässerungssatzung).

Die zu erhebenden Gebühren richten sich nach der Gebührensatzung zur Grundstücksentwässerungssatzung in der jeweils gültigen Fassung. Diese ist auf der Internetseite unter www.wazv.de hinterlegt.

Bitte wenden Sie sich an


Lidzba Reinigungsgesellschaft mbH                 Telefon: 01801 223847 (ab 01.01.2021)
Am Seegraben 14                                                                   0355 5829-0 (ab 01.12.2020)
03051 Cottbus                                                      Fax: 0355 5829-31


Mit freundlichen Grüßen


Wasser- und Abwasserzweckverband Werder-Havelland

 

als Download hier klicken